Sticky - Hilfe, Fragen & Antworten
Drucken

Afterbuy Anbindung

Konzept

Belege wartend

Hier siehst du alle wartenden Rechnungen und deren jeweiligen Status.

Funktionen an einem Beleg

  • zurücksetzen: Der Beleg hatte einen Fehler und kann hierdurch neu verarbeitet werden
  • manuell importiert: Der Beleg hatte einen Fehler und kann als „manuell importiert“ markiert werden, sodass kein Fehler mehr angezeigt wird
  • Bestellung neu hochladen: Die Belegnummer kann erneut über den CSV-Upload hochgeladen werden. (Der Beleg muss zuvor bei lexoffice entfernt worden sein) Alle Belegdaten werden aktualisiert und der Beleg dann neu verarbeitet

Belege fehlerhaft

Belege fertig

CSV Datei hochladen

Auf dieser Seite kannst du deine CSV-Datei aus AfterBuy hochladen. Die genaue Anleitung, wie man diese Datei erhältst du hier.

Wie erhalte ich die benötigte CSV-Datei von AfterBuy?

Bitte logge dich unter https://login.afterbuy.de/ ein und folge den aufgeführten Schritten:

  1. In der oberen Navigation auf „Verkaufshandling“ => „Verkaufsübersicht“ klicken
  2. In der Fußzeile „Rechnungsliste“ klicken
  3. In der Fußzeile auf „Zur neuen Rechnungsliste“ klicken
  4. Über die Filter eine Auswahl treffen und „Suchen“ klicken
  5. Im Dropdown „CSV-Export“ auswählen und „Ausführen“ klicken
  6. Als Zeichenkodierung „UTF-8“ auswählen und „Exportieren“ klicken
  7. Die erhaltene CSV-Datei kannst du in Sticky hochladen

Moduleinstellungen

Globale Einstellungen

  • Synchronisation aktiviert: Aktivierung/Deaktivierung der Synchronisation. Solltest du die Synchronisation einmal deaktivieren und später wieder aktivieren gehen keine Belege verloren. Wir lesen ab dem Beleg weiter ein, bei dem wir aufgehört haben. Wir prüfen zyklisch, ob neue Bestellungen/Belege vorhanden sind.

AfterBuy Zugangsdaten

Um die PDF-Belege von AfterBuy herunterladen zu können werden AfterBuy-Login Zugangsdaten benötigt.

  • Benutzername: Dein AfterBuy Benutzername
  • Passwort: Dein Afterbuy Oasswort

lexoffice Belege

Es gibt Szenarien in denen zu lexoffice importierte Belege unmittelbar als bezahlt markiert werden. Dies nutzt man beispielsweise, wenn Amazon-Zahlung als „durchlaufender Posten“ gebucht werden, und die Gebühren für Amazon Verkäufe als separat Eingangsbeleg angelegt werden, der in lexoffice.de ebenso „als bezahlt“ markiert wird.

  • Beleg nach Erstellung als bezahlt markieren: Sofern in den Moduleinstellungen des Moduls lexoffice Anbindung korrekte Zugangsdaten (Mit der Berechtigungsstufe „Finanzbuchhaltung“) hinterlegt sind, werden importierte Belege in lexoffice.de als bezahlt markiert. 
Inhaltsverzeichnis